Der Sponti-Chor der Pfarrei Ottobeuren verdankt seinen Namen und seine Entstehung der Primiz von P. Sascha Heinze im Jahr 2002. Bei Gründung und noch heute ist Ziel des Chores, den Gemeindegesang zu unterstützen und so Gottesdienste gemeinsam mit allen Gottesdienstbesuchern aktiv musikalisch mitzugestalten.

Im Vordergrund stehen daher nicht musikalische Höchstleistungen, sondern die Freude am Musizieren und fröhlich-festliche Gottesdienste mit neueren mehrstimmigen Lieder aus dem Gotteslob, gemischt mit „Neuen Geistlichen Liedern“ oder Gesängen aus Taizé. Die „Sponti-Band“ mit aktuell Klavier, Gitarre, Geigen und Kontrabaß unterstützt den Gesang.

Wir gestalten je nach Bedarf in der Pfarrei ca. 3-5 Gottesdienste im Jahr, z.B. zur Erstkommunion, Firmung, Erntedank oder zum Lightfever zu Beginn des Advents. Wir proben deshalb bewusst nicht jede Woche, sondern gezielt, ca. 4 mal, auf einen konkreten Gottesdienst hin. Uns ist wichtig, uns mit unserer Gestaltung der Gottesdienste ins Leben der Pfarrei einzubringen: Sie können sich gerne für einen Gottesdienst (z.B. Firmung Ihres Kindes) oder ganz generell anschließen – Sie sind uns immer willkommen! Auch wenn Sie keine Chor-Erfahrung haben oder Noten lesen nicht Ihre Stärke ist: kommen Sie einfach zu einer Probe vorbei, entdecken und erleben Sie den Spaß am gemeinsamen Singen.

Die Proben sind jeweils Mittwochs um 19:30 Uhr im Probenraum (Keller) des Pfarrheims. Die nächsten Termine werden hier bekanntgegebe.n

Weiter Infos erhalten Sie bei der Leiterin des Chores, Rita Helms. Nehmen Sie mit Ihr dazu bitte Kontakt über das Pfarramt auf: pg.ottobeuren@bistum-augsburg.de.